Mai 1975 – Klassenfahrt in die Jugendherberge Stalsund – Devin

Anfang Mai. Es ist noch kalt. Aber die Sonne scheint und lässt uns lachen. Wir spazieren am Strand entlang, machen einen Abstecher auf die größte Insel Deutschlands, gehen auf und an den Kreidefelsen entlang, die schon romantische Maler zu emotionalen Bildern animierten.
Und wenn’s regnet, ist man geneigt, sich enger aneinander zu kuscheln, vorsichtig noch, man hat ja noch keine Ahnung, was das andere Geschlecht eigentlich so will. Man trinkt das erste mal Bier aus kleinen Flaschen, genießt die Sonnenuntergänge am Meer und wartet eigentlich auf kräftigen Wind, um hohe Wellen zu sehen.
Und es war so herrlich…

Schreibe einen Kommentar


*